Advent Calendar: Door/Türchen #13

Lies auf Deutsch

A good Day for Torture

If you came here from Day 6:

With a sigh the Archer admits to the uneasy feeling he gets from the Wanderer and you decide that a little force might help the truth come out more easily.

If you came here from Day 20:

After a short walk your group passes the Wanderer again and you see the surprise on his face, when he recognizes you.
“You’re back so soon. Have you not found what you’re looking for?” He asks you, a slight tremor in his voice.
“Oh, we found something”, the Mage says grinning.

Both:

Cracking his knuckles the Warrior comes to stand tall in front of the sitting Wanderer.
“Good sir, what is the matter?” The Wanderer squeaks in apprehension.
“We don’t think you told us the truth”, the Mage calmly states, stepping beside the Warrior, pointing his staff at the Wanderer.
“And we decided that giving you a little incentive to tell it, wouldn’t hurt”, the Thief continues, twirling one of his daggers between his fingers and adds with a smirk: “At least not us.”
The Wanderer swallows hard and looks up in dread at your group. “But I am telling the truth!” He tries desperately.
“Nope. Wrong answer”, the Mage declares and steps back, raising his staff.
He nods towards the Warrior, who then grabs the Wanderer by the throat and lifts him against the Mountain side.
The Wanderer struggles and chokes and tries to get out of the Warriors grasp, but to no avail.
“I’ll – talk”, he merely presses out.
The Warrior drops him to the ground and the Wanderer strokes his throat in pain, trying to catch his breath again.
“It’s a trap”, he admits reluctantly.
“Told you”, the Thief boasts, grinning. “What’s the right way?” He asks dangling his dagger in front of the Wanderers eyes.
“Into the Mountains. You need to go into the Mountains”, the Wanderer whimpers, protecting his head with his hands.
“You could have just told us that earlier, you know?” The Mage simply states.
The Wanderer only wails.With a last look back to the picture of misery you return the way you came.

There is no decision for you to make here.
If you’ve already been to the Mountains and decided to make a detour, go back to that decision (potentially on Day 11 or Day 17). Otherwise continue reading on Day 5.

Behind the Scenes

Initially I “nods towards the Warrior, who grabs the Warrior by the neck” and it reminded me a little of the Münchhausen story, where he pulled himself out of a swamp by his own hair. Apart from the fact that it’s the wrong person, did I also use the wrong anatomical term, he didn’t pick him up like a puppy…that’s not really threatening is it?

PoiSonPaiNter

© For the story by me. Do not use or repost either without my permission.

~~~~~~~ ❄ ~~~~~~~ ❄ ~~~~~~~ ❄ ~~~~~~~ ❄ ~~~~~~~ ❄ ~~~~~~~
Read in English

Ein guter Tag zum Foltern

Wenn du von Tag 6 kommst:

Mit einem Seufzen gibt der Schütze zu, dass auch er ein ungutes Gefühl beim Wanderer bekommt und ihr entscheidet euch, dass ein bisschen Gewalt es der Wahrheit einfacher machen könnte herauszukommen.

Wenn du von Tag 20 kommst:

Nach einem kurzen Fußweg kommt deine Gruppe wieder beim Wanderer vorbei und ihr seht seine Verwunderung, als er euch erkennt.
“Ihr seid bereits wieder zurück. Habt ihr gefunden, wonach ihr suchtet?” Fragt er euch, ein leichtes Zittern in der Stimme.
“Oh, wir haben etwas gefunden”, erwidert der Zauberer grinsend.

Beide:

Seine Knöchel knackend baut sich der Krieger über den sitzenden Wanderer auf.
“Guter Herr, was ist los?” Quiekt der Wanderer besorgt.
“Wir glauben nicht, dass du uns die Wahrheit gesagt hast”, sagt der Zauberer ruhig und tritt neben den Zauberer, sein Stab auf den Wanderer gerichtet.
“Und wir haben uns entschieden, dass es nicht weh tun würde dir einen kleinen Anreiz zu geben”, fährt der Dieb fort und lässt einen seiner Dolchen zwischen seinen Fingern kreisen bevor er mit einem Grinsen hinzufügt: “Zumindest nicht uns.”
Der Wanderer schluckt und schaut euch furchtsam an. “Aber ich sage die Wahrheit!” Versucht er verzweifelt.
“Nein. Falsche Antwort”, entscheidet der Zauberer und macht einen Schritt zurück, seinen Stab anhebend.
Er nickt dem Krieger zu, der den Wanderer an der Gurgel fasst und ihn gegen die Bergwand hebt.
Der Wanderer windet sich und würgt und versucht dem Griff des Kriegers zu entkommen, aber vergeblich.
“Ich – rede”, presst er schließlich hervor.
Der Krieger lässt ihn auf den Boden fallen und der Wanderer streicht sich über seinen schmerzenden Hals und versucht wieder vernünftig zu atmen.
“Es ist eine Falle”, gibt er widerstrebend zu.
“Hab ich doch gesagt”, prahlt der Dieb grinsend. “Was ist der richtige Weg?” Fragt er, seinen Dolch vor den Augen des Wanderers schwenkend.
“In die Berge. Ihr müsst in die Berge gehen”, jammert der Wanderer und schützt seinen Kopf mit seinen Händen.
“Das hättest du uns auch einfach vorher sagen könne”, kommentiert der Zauberer.
Der Wanderer wimmert lediglich.Mit einem letzten Blick auf das Bild des Elends kehrt ihr den Weg zurück, den ihr gekommen seid.

Hier gibt es keine Entscheidung für dich zu treffen.
Wenn du bereits in den Bergen warst und dich für einen Umweg entschieden hast, dann geh zurück zu jener Entscheidung (potenziell Tag 11 oder Tag 17). Wenn nicht, lies an Tag 5 weiter.

Hinter den Kulissen

Anfangs hatte ich hier geschrieben “nickt dem Krieger zu, der den Krieger im Nacken packte” und es erinnerte mich ein wenig an die Münchhausen Geschichte, in der er sich an seinen eigenen Haaren aus dem Sumpf raus zieht. Abgesehen davon, dass ich die falsche Person benutzt habe, habe ich auch den falschen anatomischen Begriff genommen, er hat ihn nicht wie einen Welpen hochgehoben…das ist doch nicht angsteinflößend, oder?

PoiSonPaiNter

© Für Geschichte und Charaktere liegen bei mir. Verwendung oder Weitergabe nicht ohne meine Zustimmung.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s