Advent Calendar: Door/Türchen #17

Lies auf Deutsch

Bear down

In silent agreement you accept the Thief’s suggestion. While he walks up to the Bear as if to follow it, the Mage sends a spell. The Bear shudders for a brief moment before freezes it in its tracks. Swiftly the Thief closes the distance and jumps onto the back of the Bear. A low grumble echoes from the walls as the Bear struggles to get out of his bound.
“It’s nothing personal, but we don’t trust talking animals to be one of the good guys”, the Thief mumbles.
He lifts a dagger high above his head before he leans forward and slams it into the Bears’ throat. Nearly up to the hilt into the thick layers of muscles and fur he forcefully drags the dagger to the side until he feels the warm blood flowing over his hand.
As the Bear’s grumbling turns into a gurgle the Thief jumps down and the Mage releases the spell. Not long after the Bear begins to quiver before it slumps to the ground.

“It’s done”, the Thief calls out flatly to your companions. He pants heavily and stares at his kill with awe and disbelieve as you come to stand beside him.
“How much do you think its hide is worth?” The Warrior wonders.
“We have neither time nor tools to skin it, but surely it would bring at least one Gold Coin”, the Mage ponders.
“But it wouldn’t hurt to at least take a few teeth”, the Warrior declares and goes around the carcass to break a few out of the mighty jaw.
Silently the Thief drops the dagger and accepts the water the Archer offers to clean his hand.
“What now? We killed the Bear, do we go deeper or leave altogether?” The Archer wants to know, still pouring water.
“Good question”, the Mage agrees.
“We’re already here let’s go inside”, the Warrior suggests, cramming the still bloody teeth into a leather pouch.
“I’d prefer looking outside first”, the Thief disagrees, still slightly trembling.

What do you want to do?

Do you want to go deeper inside?
Then continue reading on Day 18.

Or do you want to go around the Mountains first?
Then continue reading on Day 6.

Behind the Scenes

As I said on Twitter: I like the title of this one. 😀
But I like puns, as I’ve already mentioned a few times.
What do you think of it?

And what do you think of the Thief’s reaction? Was it too much?
Should I have stuck with just letting him kill it and be the one to suggest the skinning and taking out the teeth? That was my first version, but when I edited everything from the draft it just didn’t feel like something the Thief would do, so I changed it.
Unfortunately when you go back from here to the earlier chapters it would seem like he shook of the feeling quite soon. Maybe if I ever turn this story into a complete book-ish thing, I make sure there are some mentions of this when you follow the diversion. (Would you be interested in something like that?)

PoiSonPaiNter

© For the story by me. Do not use or repost either without my permission.

~~~~~~~ ❄ ~~~~~~~ ❄ ~~~~~~~ ❄ ~~~~~~~ ❄ ~~~~~~~ ❄ ~~~~~~~
Read in English

Bär-legt

In stiller Zustimmung akzeptiert ihr den Vorschlag des Diebs. Während er auf den Bären zugeht, wie um ihm zu folgen, schickt ihm der Zauberer einen Zauber hinterher. Der Bär bebt für einen kurzen Moment bevor er in der Bewegung einfriert. Flink schließt der Dieb zu ihm auf und springt auf den Rücken des Bären. Ein tiefes Brummen hallt von den Wänden wieder, als der Bär versucht sich aus seiner Fessel zu befreien.
“Es ist nichts persönliches, aber wir trauen einfach keinen sprechenden Tieren”, murmelt der Dieb.
Er hebt einen Dolch hoch über seinen Kopf bevor er sich vorlehnt und ihn in die Kehle des Bärs stößt. Fast bis zum Heft in den dicken Schichten aus Muskeln und Fell zieht er die Klinge mit Nachdruck zur Seite bis er warmes Blut über seine Hand fließen spürt.
Als das Brummen des Bärs in ein Gurgeln übergeht springt der Dieb herunter und der Zauberer löst seinen Bann. Nicht lange danach fängt der Bär an zu zittern bevor er zu Boden sinkt.

“Es ist getan”, ruft der Dieb matt zu euren Begleitern. Er atmet schwer und starrt auf sein Opfer in Ehrfurcht und Unglauben, als ihr neben ihn tretet.
“Wie viel mag sein Fell wohl wert sein?” Wundert sich der Krieger.
“Wir haben weder Zeit, noch Werkzeuge ihn zu häuten, aber ich denke, dass es sicherlich mindestens ein Goldstück einbringen würde”, überlegt der Zauberer.
“Aber es würde niemanden schaden zumindest ein paar Zähne mitzunehmen”, eröffnet der Krieger und geht um den Kadaver herum, um ein paar von ihnen aus dem mächtigen Maul herauszubrechen.
Schweigend lässt der Dieb den Dolch fallen und akzeptiert das Wasser, dass der Schütze ihm zum Waschen reicht.
“Was nun? Wir haben den Bären getötet, gehen wir tiefer hinein oder doch woanders hin?” Will der Schütze wissen, der noch immer Wasser schüttet.
“Gute Frage”, stimmt der Zauberer zu.
“Wir sind bereits hier, lasst uns rein gehen”, schlägt der Krieger vor und stopft die noch blutigen Zähne in einen kleinen Lederbeutel.
“Ich würde bevorzugen erst draußen zu suchen”, widerspricht der Dieb, noch immer ein wenig zitternd.

Was willst du tun?

Willst du tiefer hinein gehen?
Dann lies weiter an Tag 18.

Oder willst du zuerst um die Berge herum suchen?
Dann lies weiter an Tag 6.

Hinter den Kulissen

Wie ich schon auf Twitter: Ich mag den Titel hier. 😀
Aber ich mag Wortspiele, aber das hab ich ja schon ein paar mal erwähnt.
Was haltet ihr davon?

Und was denkt ihr über die Reaktion des Diebs? War es zu viel?
Hätte ich es dabei belassen sollen, dass er ihn tötet und derjenige ist, der das Häuten und Zähne herausnehmen vorschlägt? Das war meine erste Version, aber als ich den Entwurf überarbeitet habe, hat es sich nicht nach etwas angefühlt, was der Dieb tun würde, also habe ich es geändert.
Blöderweise sieht es jetzt so aus, wenn man von hier zu den älteren Kapiteln geht, als wenn der Dieb diese Gefühle recht schnell wieder abschüttelt. Vielleicht wenn ich die Geschichte irgendwann in ein richtiges Buch-ähnliches Ding packen, mache ich ein paar Referenzen darauf wenn man dem Abzweig folgt. (Wärt ihr an so etwas interessiert?)

PoiSonPaiNter

© Für Geschichte und Charaktere liegen bei mir. Verwendung oder Weitergabe nicht ohne meine Zustimmung.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s