Fairy Tale Summer: Studios

Read in English

Märchensommer: Studios

Eine neue Woche des Märchensommers hat begonnen. Letzte Woche habe ich es vermutlich nicht geschafft viel vom fünften Band der Märchenspinnerei zu lesen, da ich auf dem Rockharz war (und dies ein geplanter Beitrag) und da der sechste noch nicht veröffentlicht ist, kann ich euch noch nichts dazu sagen – außer das es um das Märchen Die sieben Raben geht und Leuchtendschwarzer Rabenmond heißt. 😉
Stattdessen werde ich euch mal die Märchenbücher zeigen, die ich neben den Märchenspinnerei Bänden lesen will.

Mythologie Harz: Märchen und SagenMärchen von Hexen und weisen FrauenMärchen des MittelaltersKeltische Märchen aus SchottlandDie schönsten japanischen MärchenMärchenreise Durch Norddeutschland - von der Insel Hiddensee bis SachsenDas Zehnte Königreich

Dies sind (in Reihenfolge):

Und als Bonus, wenn ich dazu komme:

Ich habe sie bereits in meine Leseliste eingetragen, also werden Updates auf Goodreads (und dadurch Twitter) angezeigt, immer wenn ich etwas interessantes finde. Folgen lohnt sich also. 😉

Jetzt aber zum Challenge-Teil, bei dem ihr wieder einen Punkt sammeln könnt:

Disney oder DEFA, wer hat’s besser gemacht? (Oder ein anderes Studio?)

Verfilmungen sind eine Sache für sich. Man kann glück haben und genau das bekommen, was man sich vorgestellt hat oder es kann schrecklich schief gehen. Das selbe gilt für Märchenverfilmungen.

Wie ich bereits erzählt habe bin ich mit den DEFA Versionen vieler Märchen aufgewachsen und sie liegen mir daher sehr am Herzen, selbst wenn man ihnen die fehlende Qualität der Zeit in der sie entstanden sind ansehen kann. Dennoch sind sie noch immer meine Messlatte gegenüber anderen Verfilmungen.

So weit ich mich erinnern kann habe ich die Disney Versionen mindestens einmal gesehen, aber irgendwie haben die mich nie wirklich so gefesselt, wie es das DEFA (oder Russische) Zeug geschafft hat. Es war zu sauber, zu fröhlich, zu nicht-DEFA. 😀

Die neuen Versionen vom ARD und ZDF sind ziemlich gelungen und man sieht ihnen den verbesserten Produktionwert an. Trotzdem bleiben sie bei den Grundlagen der Geschichten anstatt sie zu Blockbustern zu machen. Und das ist es, denke ich, was sie großartig macht.

Also für mich ist die Antwort einfach: definitiv DEFA.

PoiSonPaiNter

© Für die Cover/das Bild gehört ihren rechtmäßigen Besitzern und dienen hier lediglich zur Veranschaulichung.

_________________________________

Lies auf Deutsch

A new week of the Fairy Tale Summer has begun. Last Week I probably didn’t manage to read much of the fifth Märchenspinnerei book as I was at the Rockharz (and this is a scheduled post) and as the sixth one isn’t released yet, I can’t tell you about it – except that it’s about The Seven Ravens and called Brighblack Ravenmoon. Instead I’ll show you the Fairy Tale books I want to read beside the Märchenspinnerei books:

Mythologie Harz: Märchen und SagenMärchen von Hexen und weisen FrauenMärchen des MittelaltersKeltische Märchen aus SchottlandDie schönsten japanischen MärchenMärchenreise Durch Norddeutschland - von der Insel Hiddensee bis SachsenDas Zehnte Königreich

These are (in order):

And as a bonus if I get to it:

I’ve already added all of them to my reading list, so you will see updates on Goodreads (and subsequently Twitter) whenever I find something interesting. Following will pay off. 😉

Let’s get to the challenging part, where you can collect another point:

Disney or DEFA, who did it best? (Or another studio?)

Movie adaptions are a story of their own. You can get lucky and something is just the way you imagined it or it can go horribly wrong. Same goes for Fairy Tale adaptations.

As I said did I grow up with the DEFA (a GDR movie studio) version of a lot of Fairy Tales and they still have a special place in my heart, even if you see the lack of quality from the time they were created. Regardless of that are they still the measurement I hold other adaptations against.

From what I remember did I at least watch the Disney versions once, but somehow they never captured me as much as the DEFA (or even Russian) stuff. It was too clean, too happy, too not-DEFA. 😀

The new versions by ARD and ZDF (German public channels) are pretty well made and you see the increase in production value. Yet they keep to the basics of the stories instead of turning them into blockbusters. And that’s, I think, what makes them great.

So for me this answer is easy: definitely DEFA.

PoiSonPaiNter

© For the cover/drawing belong to their rightful owners and are only used here as illustration.

Advertisements

7 comments

  1. Ich bin mir nicht sicher, warum – aber als Kind war für mich schon mal alles unten durch oder tendenziell langweilig(er), wenn es kein Zeichentrickfilm war.
    Bis heute mag ich keine Knetfigurenfilme, keine Puppenspielerfilme und keine verfilmten Theaterstücke (all das gab es im russisch- und ukrainischsprachigen Fernsehen meiner Kindheit).
    Daher ist für mich im Zweifelsfalle immer Sojusmultfilm an erster Stelle. Auch wenn die Trickfilme oft – anders als Disney – nicht verniedlicht und bisweilen in der Ästhetik etwas… psychedelisch daherkommen. Erklärt aber, wieso ich als Teenager so in den Kubismus verliebt war und bis heute bin.
    Neben dem bereits mal hier verlinkten “Nussknacker” hätte ich als Beweis für den bisweilen schrägen Stil die “Kleine Meerjungfrau” anzubieten – wobei ich den als Kind nicht gekannt habe. https://www.youtube.com/watch?v=Zvyt2fdWJAQ
    Im Vergleich dazu der extrem naturalistische Stil des “Schneemädchens”: https://www.youtube.com/watch?v=ETF2rHHO4FA
    Die Vielfalt ist enorm.

    Liked by 1 person

  2. Für mich ist es unmöglich, diese Frage zu beantworten… Es gibt zu viele Filme, die manche der Studios verfilmt haben und manche nicht, um die generelle Umsetzung wirklich vergleichen zu können. Und manchmal (z.B. Rapunzel) ist auch interessant zu sehen, welche unterschiedlichen Aspekte aus dem gleichen Märchen betont werden, ohne dass man sagen könnte, welche “besser” wären.

    an Evanesca Feuerblut: Von den Zeichentrickfilmen gibt es nicht zufällig eine deutsche (oder englische) Übersetzung, oder? 😅

    Liked by 1 person

    1. Das stimmt natürlich, einen direkten Vergleich kann man nicht ziehen. Bei meiner Beurteilung bin ich z.B. eher danach gegangen, welche Versionen mir mehr Spaß machen zu gucken, ohne darauf zu achten, wer es technisch/geschichtlich Märchen-getreuer umgesetzt hat.

      P.S. Überlege gerade, ob ich dir den Punkt dafür gebe (und du damit deine Führung noch weiter ausbaust 😉 ), dass du überhaupt geantwortet hast oder ob ich’s nicht tue, weil du ja eigentlich die Frage nicht beantwortet hast…

      Like

      1. Ich könnte höchstens noch konkrete Beispiele anführen, wo ich eindeutig sagen kann, welche Version ich besser finde =)

        z.B.
        Dornröschen – Disney (mehr Atmosphäre)
        Aschenputtel – die CSSR/DDR Produktion (aber das hatte ich ja schon anderer Stelle erwähnt ^^)
        Eiskönigin – Disney
        Rapunzel – Defa und Disney unentschieden

        Ich dachte nur, die Auflistung wäre vielleicht etwas unspannend.

        Liked by 1 person

      2. Lass ich gelten 😀
        Und ich finde die Liste alles andere als unspannend, immerhin unterscheiden sich ja auch unsere Meinungen. Von der Eis bzw. Schneekönigin hatte ich ja schon an anderer Stelle geschrieben. 😉

        Like

  3. Defa, immer nur Defa. Aber gut, ich bin auch überhaupt nicht mit den Disneyfilmen aufgewachsen. Die, die ich gesehen habe, waren keine Märchen und irgendwie bin ich damit großgeworden, mich über die Darstellung zu ärgern, obwohl ich sie gar nicht kannte? Jetzt habe ich einige gesehen, aber an die liebevolle Umsetzung der Defa-Filme kommen sie einfach nicht ran.

    Liked by 1 person

  4. Ich finde es auch schwierig zu beantworten. Früher mochte ich glaube ich Disney ein bißchen mehr. Aber Kinder mögen das Bunte mit viel Musik eben mehr. Als Erwachsener bin ich etwas zwiegespalten da Disney viele Filme ja ausschmückt und die originalen Märchen abwandelt . aber sie sind immer noch schön 🙂
    Es kommt immef auf den Film an 😀
    So mag ich die Verfilmung der Eiskönigin nicht so sehr von Disney aber finde Rapunzel besser als Disney Film 🙂

    Liked by 1 person

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s